AUSBILDUNG TIERKOMMUNIKATION - Intensivausbildung

    Die Grundlage für gute Tierkommunikation:

    Tierkommunikation ist uns allen in die Wiege gelegt, davon bin ich überzeugt. Jeder Mensch kann, eventuell mit Hilfe von Kursen, diese große Bereicherung im Leben wieder wahrnehmen. 

    Es gehört jedoch eine sehr sorgsame Ausbildung dazu, sie höchst achtsam, selbstreflektiert, aufrichtig, verantwortungsbewusst und seriös in professioneller Tätigkeit auszuüben, damit die künftigen TierkommunikatorInnen in der Lage sind, auch in herausfordernden Situationen für Mensch und Tier bestmöglich objektive Kommunikationen ausführen zu können. 

    Wir TierkommunikatorInnen tragen eine große Verantwortung den Tieren und ihren Menschen gegenüber. Eine ausführliche Vorbereitung darauf ist notwendig, wie die Erfahrung zeigt.  

    Daher sollte eine umfassende Ausbildung auf diesen schöne Aufgabe selbstverständlich sein. Das verstehe ich unter einer Intensivausbildung: Mit Ruhe und Geduld in die Tiefe gehen, in das eigene Vertrauen kommen, viel Selbstreflexion, an dem in der Tierkommunikation so wichtigen Thema "Eigenprojektion" arbeiten und Klarheit darin erarbeiten, inkl. zwei Mal pro Monat Praxis-Übungen unter meiner Supervision (online). 

    Da ich täglich Einzelberatungen/Kundengespräche mache und somit über die Basis- und Aufbaukurse hinaus ständig weitere Praxis im Kontakt mit Mensch und Tiere sammele, kann ich all diese Erfahrungen mit allem Engagement, Herz und Verstand weitergeben. 

    Falls als weiteres Ziel das Unterrichten von Tierkommunikations-Basiskursen angestrebt wird, sind nach der Intensivausbildung nur 2 von ansonsten 3 Assistenzen notwendig. 

    Ich bin anerkannt vom Ministerium für Bildung und Forschung für die Bildungsprämie zur finanziellen Unterstützung von Weiterbildungsmaßnahmen (50 % der Kursgebühr, max. 500 Euro, pro Jahr werden übernommen durch die Bildungsprämie). Zum Vorab-check, ob von eurer Seite aus Anrecht darauf besteht, schaut hier: http://www.bildungspraemie.info/de/vorab-check-23.php


    Tierkommunikation mit Esel

    Ausbildung Tierkommunikation - Intensivausbildung 


    Dozentin: Karina Heuzeroth, www.tiergefuehle.de 
                    Gründerin und Teamleiterin Bundesverband Tierkommunikation,
                    www.tierkommunikation-bundesverband.de 



    Veranstaltungsort: Je nach Gruppengröße und jeweiligen Kursinhalt in verschiedenen Seminarhäusern auf dem Westerwald.

    Ausbildung Gruppe "Luchs": Läuft gerade, Termine 
    sind hier zu entnehmen: Tierkommunikation Termine und Fortbildungen

    Ausbildung Gruppe "Biber", Beginn Herbst 2019, Termine in Kürze. 

    Quereinsteiger mit entsprechenden Vorkenntnissen sind willkommen, ebenso sind einzelne Bausteine als Fortbildungsmaßnahme für professionelle TierkommunikatorInnen buchbar. 




    19 1/2 Tage sehr sorgsame Ausbildung, verteilt auf 3 einzeln buchbare Module, diese wiederum auf Bausteine von 2 - 4 Tagen aufgeteilt. Dauer insgesamt ca. 15 Monate, Bereits absolvierte Basis- oder Aufbaukurse werden angerechnet, Quereinsteiger sind willkommen und werden entsprechend dem Ausbildungsstand und der Tierkommunikationserfahrung in das passende Modul/Baustein gerne aufgenommen. 

    Zusage für die gesamte Ausbildung (oder Rest-Ausbildung) erst nach dem ersten Baustein erforderlich. 

    tierkommunikation_foto_luchs_ausbildung_intensivausbildung Inhalt: 

       - Grundzüge der Tierkommunikation 

       - Wahrnehmungsübungen 

       - Vertiefung der Tierkommunikation 

       - Präsenzübungen – (Selbst)Reflexion,
         Wahrnehmungserweiterung und
         Zentrierung schulen
     

       - Spezialtage Pferde-, Hunde- und
         Katzen-Wissen:
         
    Für gute tierkommunikatorische Beratungen braucht es eine Erweiterung des Wissensschatzes hinsichtlich dem natürlichen Verhalten, der Lebensbedingungen und der Bedürfnisse der verschiedenen Tierarten, um die empfangenen Übermittlungen in den vom Tier beabsichtigten Kontext setzen zu können.
    Dies vermeidet Eigenprojektionen und hilft, gemeinsam mit den menschlichen Kund/innen und den Tieren eine passende Lösung für alle Beteiligten zu finden. 

                                                                                     - Notwendige schamanische
                                                                                       Grundlagen
     

                                                                                     - Vermisste Tiere 

                                                                                     - Sterbe- und Trauerbegleitung 

                                                                                     - Umgang mit den menschlichen
                                                                                       KundInnen/Live-Kundengespräche
                                                                                       unter Supervision der Kursleiterin

                                                                                     - Prüfung, Werbe- und
                                                                                       Geschäftsaufbau

    Außerdem Praxis-Übungen mit "den Tieren des Monats" inkl. Besprechung der Kommunikation in einem zweiwöchentlichen online-Treffen. 


    Inhalt der einzelnen Module (detaillierte Ausführung nach Anmeldung): 



    Modul 1:

    Baustein 1: 
    2 Tage – Intensiv-Basiskurs
    (Danach erst Zusage für die gesamte Ausbildung erforderlich, Kosten 299 Euro als Schnupperkurs, wird angerechnet auf  die Restsumme des Moduls)

    Baustein 2: 
    2 Tage - Aufbaukurs 1

    Baustein 3:
    2 1/2 Tage - Vertiefung Aufbaukurs 1 und Naturkommunikation - Beginn Freitagnachmittag mit night session

    Bei Anmeldung für die kompette Ausbildung: Gebühren für Modul 1: 950 Euro (798,32 Euro + MWSt.), bei Anmeldung für Einzelmodul: 999 Euro (839,50 Euro + MWSt.). 

    Bei einzelnen Bausteinen 170 Euro pro Tag (142,86 + MWSt.). 


    Modul 2: 

    Baustein 1: 4 Tage - Aufbaukurs 2

    Baustein 2: 2,5 Tage - Vertiefung Aufbaukurs 2

    Ab Modul 2 werden zweiwöchentliche online sessions mit der Gruppe durchgeführt, um mehr tierkommunikatorische Praxis zu erfahren. 

    Bei Anmeldung für die kompette Ausbildung: Gebühren für Modul 1: 950 Euro (798,32 Euro + MWSt.), bei Anmeldung für Einzelmodul: 999 Euro (839,50 Euro + MWSt.). 

    Bei einzelnen Bausteinen 170 Euro pro Tag (142,86 + MWSt.)



    Modul 3

    Baustein 1: 2,5 Tage – Vertiefung Aufbaukurs 2 - Vermisste Tiere und Sterbebegleitung/Trauerbegleitung

    Baustein 2: 2 Tage - Spezialtage für Pferde-, Hunde- und Katzenverhalten

    Baustein 3: 2 Tage Umgang mit den menschlichen Kund/innen und Abschluss-Tierkommunikation, Werbung, Geschäftsaufbau etc. 

    Bei Anmeldung für die kompette Ausbildung: Gebühren für Modul 1: 950 Euro (798,32 Euro + MWSt.), bei Anmeldung für Einzelmodul: 999 Euro (839,50 Euro + MWSt.).

    Bei einzelnen Bausteinen 170 Euro pro Tag (142,86 + MWSt.). 

    Ausbildungsgebühren insgesamt: 19 ½ Tage - 2850 Euro (2394,96 Euro + MWSt.), ohne Unterkunft und Hauptmahlzeiten, inkl. biologischen Pausensnacks, Tee und Wasser. 

    Ratenzahlung: 20 Monate à 150 Euro oder 15 Monate à 200 Euro = 3000 Euro Gesamtzahlung, Beginn der Ratenzahlungen bei Anmeldung.

    Anmeldung wird mit Beginn der 1. Rate gültig und der Platz reserviert. Max. 8 TeilnehmerInnen.

     


    Falls es weitere Fragen gibt, gebe ich gerne Auskunft: karina@tiergefuehle.de oder 02661/94 94  62 - 0178/559 2803. 






     

     

    © 2004 - 2020 Tiergefühle Karina Heuzeroth - Alle Rechte vorbehalten.Tierkommunikation Kurse Einzelberatungen Ausbildung

    Antwort innerhalb kurzer Zeit

    Durchsuchen klicken - Anlagen beifügen

    Direktkontakt zu Karina

    Die Anfrage wurde erfolgreich abgeschickt. Ich werde mich unaufgefordert bei Ihnen melden.